Männergymnastik & Spiel

Sport u. Spiel 2014

 

Die Abteilung Männergymnastik & Spiel wurde ursprünglich als »Ausgleichsmaßnahme« gegründet. Ausgleich für all diejenigen, die 1990 unzählige Stunden auf der Baustelle beim umfangreichen Turnhallenanbau geschuftet haben. Für Insider war zunächst auch nur vom »Bausport« die Rede, das sehr schnell ironisch zum »Bauchsport« umbenannt wurde. Inzwischen hat sich die Abteilung etabliert, nach außen für Jedermann geöffnet und legte sich ganz offiziell einen unmißverständlicheren Namen zu. Sportlich gibt es einige Überschneidungen mit dem Jedermannturnen, kann also auch als terminliche Alternative betrachtet werden. Der Schwerpunk liegt im Bereich der Gymnastik mit Ausdauer, Kräftigung und Dehnung sowie Mannschaftsspielen. Die bunte Mischung in den Übungs­stunden spricht alle Männer an und so reicht das Alter der Mitglieder derzeit von Mitte Zwanzig bis Mitte Sechzig, eine Zusammensetzung die wunderbar harmoniert.
In dieser Abteilung gibt es keinen Leistungsdruck – Spaß an der Gymnastik und am Spiel steht an allererster Stelle. Damit wird ein Ausgleich zum Alltag geschaffen und dem Körper etwas Gutes getan. Die Sommerferien nutzen die Mitglieder der Abteilung zu gemeinsamen Radtouren auf denen die Voralb, der Schurwald sowie das Filstal erkundet werden.

Merken